Lexiphilos

Ich begrüße dich herzlich auf Lexiphilos!

Ich bin Alexandra, und ich freue mich sehr, dass du den Weg hierher gefunden hast. Ich wünsche mir, dass die Inhalte dieser Seiten und meines Blogs dir das geben können, was du in diesem Moment gebrauchen kannst.

Die Intension von Lexiphilos ist es, meine eigenen Erfahrungen weiter zu geben, und zwar auf einer ganz persönlichen Ebene.

Ich bin weder Coach oder Trainerin, auch keine „Erleuchtete“, jedenfalls im allgemein gebräuchlichen Verständnis, oder ähnliches, und ich habe kein Patentrezept dafür, wie man ein gutes Leben führt.

Was ich dir aber bieten kann sind meine ureigenen Erkenntnisse und Erfahrungen, die mich inzwischen dahin gebracht haben, mit mir und meinem Leben zufrieden und glücklich zu sein. Was ich erlebt und erkannt habe mag sich im Einzelnen von dem unterscheiden, was du erlebt hast, dennoch denke ich, dass uns sogenannten „zivilisierten“ Menschen vieles verbindet, und genau das ist es, was jeden Einzelnen davon abhält, das „Glück“ zu finden, wonach jeder von uns strebt.

Mit anderen Worten: Ich bin nicht anders gewesen als alle anderen auch.

Wie gesagt, ich habe kein Patentrezept dafür, wie du dein Leben glücklich und zufrieden leben kannst. Aber ich kann dir zeigen, wie ich es geschafft habe, und möglicherweise erspare ich dir viel Mühe und eine Menge Zeit.

Aber eines möchte ich dir hier ausdrücklich ans Herz legen:
Glaube nicht, dass das, was ich dir hier anbiete, mit einem Schnipp erledigt ist. Alles, was du hier lesen kannst, ist nicht dazu angetan, von Jetzt auf Gleich zu funktionieren. Das soll aber auch nicht heißen, dass es mühevoll ist und stetiger Übung bedarf. Ich möchte dich nur vor der Erwartungshaltung bewahren, bei mir das ultimative Tool zu finden, welches wie das An- und Ausknipsen einer Lampe funktioniert.

Ich möchte dich allerdings dazu einladen, spielerisch an die vorgestellten Inhalte heran zu gehen, und weder die Inhalte noch dich selbst dabei allzu ernst zu nehmen. Wenn etwas zunächst nicht so funktioniert, probiere es einfach noch mal, mit einem Lächeln auf den Lippen. Der alte Spruch: Noch ist kein Meister vom Himmel gefallen!, hat jederzeit Bestand, und wenn du es nicht verkrampft siehst, sondern sportlich, als eine Art Spiel, fällt es dir vielleicht leichter, dran zu bleiben.

Wie auch immer, was auch immer, wann auch immer, wo auch immer, egal:
Was ich dir wünsche und für dich hoffe ist, dass du gut mit dir umgehst und dir das nimmst, was du brauchst. Ganz easy und ohne Stress.
Alle vorgestellten Inhalte auf Lexiphilos sind als Anregungen gedacht, als Inspirationen, mit denen du genau das machen kannst, was für dich richtig ist.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg, Gelassenheit und Inspiration.

Fühle dich geliebt!
Alexandra